Verbundene Schrift in der GS

Verbundene Schrift in der GS


Erlernen der verbundenen Schrift an der Kraichgauschule

Mit Beginn des Schuljahres 2019/2020 werden unsere Erstklässler die Lateinische Ausgangsschrift (LA) als verbundene Schrift erlernen. 

Nachdem sich in einer Umfrage - angestoßen von Eltern der Grundschule - eine deutliche Mehrheit der Eltern dafür ausgesprochen hatte, von der bisher erlernten Vereinfachten Ausgangsschrift (VA) auf die Lateinische Ausgangsschrift als verbundene Schrift überzugehen, wurde dies in der Gesamtlehrerkonferenz am Donnerstag, den 11.07.2019 mit deutlicher Mehrheit beschlossen. 

 

Auszug aus dem aktuellen Bildungsplan 2016 der Grundschulen in Baden-Württemberg:

Der Bildungsplan 2016 in Baden-Württemberg sieht weiterhin das Erlernen einer verbundenen Schrift für die Klassenstufe 1/2 vor.

3.1.1.2 Texte verfassen - Handschrift entwickeln
"Die Schülerinnen und Schüler entwickeln – ausgehend von einer gedruckten Ausgangsschrift und einer verbundenen Schrift – eine individuelle Handschrift. Sie schreiben Buchstaben zunehmend formstabil und lesbar. Sie erproben unterschiedliche Schriftträger, Schreibwerkzeuge und Gestaltungsformen."
(zitiert nach http://www.bildungsplaene-bw.de --> siehe S. 14 HIER)

 


Zurück
Kategorie: 2018 / 2019