Wiedereinstieg der 4. Klassen

Wiedereinstieg der 4. Klassen


Wiedereinstieg Klasse 4

 

Liebe Eltern und SchülerInnen der Klasse 4a und 4b,

 

die Eindämmung des Coronavirus bestimmt immer noch unseren Alltag und stellt die Schulen und alle Beteiligten vor neue, bisher nicht gekannte Herausforderungen

Umso mehr möchten wir Ihnen auch dafür danken, mit welchem Einsatz Sie zusammen mit Ihren Kindern die „Schule zu Hause“ aufrechterhalten.

Unsere Kultusministerin Eisenmann hat nun endlich einen Fahrplan für die weitere Öffnung des Schulbetriebs im Land vorgestellt, auf den Sie sicherlich genauso wie wir gewartet haben. Die Schulen sollen zügig, aber schrittweise und besonnen geöffnet werden. Ab dem 18. Mai werden die vierten Klassen der Grundschulen als erstes nach den Abschlussklassen 9 wieder in unsere Kraichgauschule gehen. Die Planungen für den Wiedereinstieg Ihrer Kinder sind in vollem Gange. Aufgrund der Vorgaben des Landes haben wir unsere Schule für den Präsenzunterricht vorbereitet. Hierunter fielen die Organisation von Hygieneartikeln, Vorbereitung der Unterrichtsräume bis hin zur Erstellung eines vorläufigen Stundenplans. Die Gesundheit der Kinder ist unser oberstes Ziel. Wir möchten verhindern, dass sie sich im schulischen Umfeld infizieren und damit Überträger der Krankheit werden.

Aus diesen Gründen haben wir Hygieneregeln für die gesamte Schule aufgestellt, die wir hier kurz auflisten (lesen Sie Näheres auch HIER):

  • kein Handschlag, Abklatschen oder Umarmen etc.
  • Müll in den Mülleimern entsorgen
  • Husten und Niesen in die Armbeuge und häufiges Lüften der Zimmer
  • erkältete Kinder bleiben zu Hause
  • gründliches Händewaschen mit Seife
  • Mund- und Nasenschutz im Schulgebäude und Schulgelände (Während des Unterrichts kann der Lehrer erlauben, sie abzunehmen, wenn die Abstandsregeln eingehalten werden.)
  • Abstand von 1,5 Meter einhalten

Bitte sprechen Sie vor Schulbeginn diese Regeln mit ihren Kindern durch. Am ersten „Schultag“ am 18.Mai werden Sie dann auch nochmals genau besprochen.

Außerdem ist es noch wichtig für Sie zu wissen, dass die Kinder nur über die lange Treppe ankommen und in Kleingruppen ins Schulhaus kommen. Erinnern Sie sie daran, dass davor bzw. auch auf dem Schulweg die Abstandsregeln eingehalten werden. Beim Betreten des Schulhauses werden erst die Hände desinfiziert und anschließend gründlich gewaschen. Dann begeben sie sich ins Klassenzimmer, wo sie in Kleingruppen endlich mit dem Unterricht starten können.

Die Klassen werden geteilt, so dass die Gruppengrößen kleiner werden. Den genauen Stundenplan erhalten Sie von den Klassenlehrerinnen. Die Kinder haben keine Pause, weshalb es auch nicht nötig ist, etwas zu Essen mitzugeben. Bitte denken Sie daran, den Kindern eine leichte Jacke oder Pullover mitzugeben, da die Fenster öfters geöffnet werden, um für eine gute Belüftung zu sorgen.

Jedes Kind erhält täglich 3 Schulstunden Unterricht, d.h. 15 Unterrichtsstunden pro Woche (Vorgabe war mind. 2 Schulstunden- 10 Unterrichtsstunden/ Woche) zu verlässlichen Zeiten in den Kernfächern Deutsch, Mathe und Sachunterricht. Englisch steht zusätzlich auf dem Stundenplan, da es auch in den weiterführenden Schulen wichtig ist.

Dieser Plan gilt durchgehend bis zu den Pfingstferien. Danach sieht es momentan so aus, dass die Klasse 4 abwechselnd (ab 22.Juni) eine Woche Präsenzunterricht in der Schule hat und dann Fernlernunterricht zu Hause, um eine Beschulung für alle zu ermöglichen. Genaueres werden Ihnen dann zeitnah die Klassenlehrerinnen mitteilen.

Bei offenen Fragen wenden Sie sich gerne an uns bzw. die Klassenlehrerinnen.

 

Wir freuen uns sehr darauf, die Kinder wieder bei uns in der Kraichgauschule zu sehen und wünschen Ihnen und Ihren Kindern bis dahin alles Gute.

Bleiben sie gesund.

 

Die Schulleitung

M. Schmitz                            C. Botz

 

Diesen Elternbrief gibt es auch HIER zum Download!


Zurück
Kategorie: 2019 / 2020